StartseiteTipps + TricksDie Kommentarfunktion von WordPress

Kommentare

Die Kommentarfunktion von WordPress — 5 Kommentare

  1. Bei mir steht unter Beiträge- alle Beiträge- Bearbeiten, kein Feld „Diskussion“. Überhaupt gibt es viele Punkte, die ich nicht habe.

    • Hi, ich vermute, dass Du dann nicht die Admin-Rechte hast. Das wäre die einfachste Erklärung dafür.
      Wenn Du auf Benutzer->Alle Benutzer gehst, kommt eine Übersicht der in dieser Seite registrierten Benutzer,
      zusammen mit der „Rolle“. Wenn da nicht Administrator steht, hast Du nicht die vollen Rechte.
      Wenn Du die brauchst—->mit dem Admin reden, dass der das freischaltet.
      Gutes Gelingen!

  2. Hey,
    also nichts gegen AntiSpam Bee und auf meinen WP-Blogs gehört es zu meinen Lieblingsplugins. Das muss so verlaufen, denn Spam habe ich doch schon oft, vor allem auf den Blogs, die länger als 3 Monate existent sind.

    Das mit den WordPress-Kommentaren ist mir alles bewusst und bei mir setze ich fast ausschliesslich auf DoFollow-Kommentare. Dabei darf sich ja kein SEO sich mit mir und meinen Kommentaren verscherzen. Was man mir da manchmal versucht, unterzujubeln, ist schon der Hammer 🙂 Alles wird gelöscht und wenn dann wird der Link gelöscht oder ich nehme das Keyword raus, schreibe „Anonym“ hinein und lasse es so verlinkt stehen.

    Da kann ich glatt Geld dafür verlangen, falls sich jemand nach Monaten meldet und mir sagt, es tut seinem Backlink-Profil nicht gut und ich möchte es bitte ändern. Alles schon vorgekommen und warum nicht gleich lernen wie man richtig kommentieren muss. Einige SEOs haben es immer noch nicht verstanden. So, meine langjährigen Blogger-Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar zu chantal chapuis Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

HTML tags allowed in your comment: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>